Fake News: Martullo-Blocher und die «Provokation» mit der Atomkraft

image 23. Juli 2021, 12:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Fadengerade sprach Magdalena Martullo-Blocher die Probleme mit der Energiewende an, in ihrem Interview vom Donnerstag mit dem «Blick». «Mit dem Ausstieg aus der Kernkraft wird uns ein Drittel des Stroms fehlen», sagte die SVP-Nationalrätin. «Wir sollen mehr mit Wärmepumpen heizen und E-Autos fahren, Zuwanderung und Digitalisierung lassen den Stromverbrauch steigen. Doch woher kommt dann der Strom?»

#WEITERE THEMEN

image
Regenbogen-Fieber

Immer mehr Schweizer Firmen folgen der LGBTI-Mode

2.7.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
BASEL

Wenn das Klima ruft, kann die Demokratie warten

1.7.2022
image
Bern einfach

Bald zuwenig Gas und Strom in der Schweiz und Europa

30.6.2022