Wissenschaftlicher Frontalangriff auf den Weltklimarat

image 7. September 2021, 07:00
Hat die Sonne grösseren Einfluss auf den Klimawandel als behauptet? Bild: Keystone
Hat die Sonne grösseren Einfluss auf den Klimawandel als behauptet? Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Glaubt man dem Weltklimarat (IPCC), ist die Sache eindeutig: Der Mensch ist schuld am Klimawandel – und zwar ganz allein. So lautet zumindest der Schluss des 6. Zustandsberichts des IPCC, der am 9. August veröffentlicht worden ist. Die beobachtete Erwärmung von 1,1 Grad seit 1850 ist gemäss IPCC vollumfänglich auf den Ausstoss von Treibhausgasen zurückzuführen. Natürliche Faktoren, wie etwa Veränderungen bei der Sonneneinstrahlung, sollen keinen Einfluss gehabt haben.

#WEITERE THEMEN

image
Stromversorgung

Die Schweiz ist kein Windland

24.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR