Ökostrom-Subventionen: Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?

Eigentlich sollte die finanzielle Förderung erneuerbarer Energie Ende nächstes Jahr auslaufen. So wurde es uns zugesichert. Doch Bundesrat und Parlament haben das Versprechen anscheinend vergessen.

image 20. September 2021, 18:00
Keine Ende der Subventionen für Ökostrom: Energieministerin S. Sommaruga (SP, links) und ihre Vorgängerin D. Leuthard (CVP). Bild: Keystone
Keine Ende der Subventionen für Ökostrom: Energieministerin S. Sommaruga (SP, links) und ihre Vorgängerin D. Leuthard (CVP). Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Können Sie sich noch an die Sunset-Klausel erinnern? Sie war Teil des Energiegesetzes, über das das Stimmvolk 2017 zu befinden hatte. Inhalt dieses Gesetzes war die Umsetzung der Energiestrategie 2050 und damit der Ausstieg aus der Atomkraft und die Förderung von Windstrom, Solarstrom und anderen Öko-Energien. Die Sunset-Klausel war dabei die Bestimmung, dass die sogenannte kostendeckende Einspeisevergütung, mit der die erneuerbare Energie subventioniert wird, Ende 2022 ausläuft.

Mehr von diesem Autor

image

Wie ist es, eine Fledermaus zu sein?

Heute, 18:00
comments1

Ähnliche Themen