Wissenschaft

ETH-Professor wehrt sich gegen Vorwürfe von Jürg Grossen

image 30. Juni 2022, 12:30
Hat mit seinen Aussagen ETH-Forscher verärgert: GLP-Präsident Jürg Grossen. Bild: Keystone
Hat mit seinen Aussagen ETH-Forscher verärgert: GLP-Präsident Jürg Grossen. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Andreas Züttel, Professor für physikalische Chemie an der ETH Lausanne, reagiert auf ein Interview des «Nebelspalters» mit Jürg Grossen von letzter Woche. Züttel findet, der Präsident der Grünliberalen Partei habe versucht, seine politischen Ziele «durch eine Verunglimpfung der Wissenschaft» anzustreben. Grossen fehle aber «die Kompetenz, um wissenschaftliche Arbeiten zu beurteilen».

#WEITERE THEMEN

image
Höpli zum Freitag

Warum ich ein schlechter Energiesparer sein werde

12.8.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR