Zug und Trug

image 23. Mai 2022, 09:18
Döner mit Knoblauch, modriger Marder und die Tupperbox des Grauens: Die Düfte in den SBB-Waggons. Montage: Dominique Feusi
Döner mit Knoblauch, modriger Marder und die Tupperbox des Grauens: Die Düfte in den SBB-Waggons. Montage: Dominique Feusi
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Zugfahren ist ja auch nicht mehr, was es mal war. Nun gut, das ist der Lauf der Zeit, das trifft auf das Meiste zu, ausserdem geht der Lauf der Zeit in all den Zürcher 30er-Zonen sehr zäh voran, und so steige ich neulich, vom Strassenverkehr genervt und von nostalgischen Vorstellungen verführt, frohen Mutes in den Zug, weil ich unterwegs ein bisschen arbeiten will. Mails erledigen. Texte schreiben und so. Es gibt ja Menschen, die dirigieren in öffentlichen Verkehrsmitteln komplette Konzerne. Ode

#WEITERE THEMEN

image
somms memo

Der Bundesrat wartet auf Godot. Der Schweiz geht bald Strom und Gas aus

30.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR