Zertifikate: Hotels müssen Geimpfte diskriminieren

Zertifikate: Hotels müssen Geimpfte diskriminieren

Touristen mit Zertifikaten von ausserhalb der EU müssen draussen oder in ihrem Zimmer essen, selbst wenn sie die Impfung mit einem anerkannten Impfstoff belegen können.

image
von Dominik Feusi am 15.9.2021, 11:42 Uhr
Muss Gäste aus Drittstaaten aus dem Restaurant weisen, obwohl sie geimpft sind: Hotel Schweizerhof in Luzern (Bild: Urs Flüeler/Keystone)
Muss Gäste aus Drittstaaten aus dem Restaurant weisen, obwohl sie geimpft sind: Hotel Schweizerhof in Luzern (Bild: Urs Flüeler/Keystone)
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat Schweiz Tourismus letzte Woche schriftlich mitgeteilt, dass nur die in der Bundesverordnung anerkannten Covid-Zertifikate in den Hotels anerkannt werden dürfen. Das sind ausschliesslich jene der EU und der Efta-Staaten.

Mehr von diesem Autor

image

«Die Zertifikatspflicht wurde willkürlich und inkonsequent eingeführt»: Feusi Fédéral Ep. 23 mit Franz Grüter

image

Neu: Der Bundesrat rettet die Forschung und er korrigiert seinen Fehler in Sachen Reiseverkehr - Berset sagt nichts

image

Der «Blick» enthüllt: Alain Berset wurde vom Ausland bedroht

Dominik FeusiHeute, 12:39comments8

Ähnliche Themen