Kokettieren mit dem «Roten Terror»

Wie radikale Marxisten die Universitäten unterwandern

image 3. Oktober 2022, 04:00
Streik und Aufstände: Programmbestandteil des Marxistischen Vereins Unibe.  Quelle: Facebook
Streik und Aufstände: Programmbestandteil des Marxistischen Vereins Unibe. Quelle: Facebook
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

«Der Kapitalismus hat versagt, nimm am Marxismus teil!» Die Universität Bern tritt im Herbstprogramm 2022 mit einer totalitären Interpretation der Weltgeschichte auf. Zumindest, wenn man den Plakaten des «Marxistischen Vereins Uni Bern» glaubt, die im Umfeld der Uni-Gebäude hängen und auch im Internet publiziert worden sind. Die Universität Bern geht – nachdem sie von «Nebelspalter» auf das Plakat und die Veranstaltungsreihe aufmerksam gemacht worden ist, teilweise auf Distanz: «Das Plakat ist n

#WEITERE THEMEN

image
Fröhlich mit Feusi

Verkehr und mehr

5.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR