Wer hat's gesagt?

Wer hat's gesagt?

image
von Nicole Ruggle am 19.3.2021
shutterstock
shutterstock
  • Satire
  • Politik
  • Corona

Lustiges Corona-Zitate Raten

Von wem stammen folgende Aussagen?

«Gesunde Menschen sollten keine Masken tragen. Es sei eine unnötige Verschwendung. Der Massengebrauch wird nicht empfohlen.»
a.) Attila Hildmann b.) Nicolas A. Rimoldi c.) Roger Köppel

Sie haben richtig geraten!
Es war tatsächlich die WHO.

Und weiter zum nächsten Zitat.
"Die Bevölkerung kann sich mit Masken nicht wirksam schützen."
a.) Die Jungs von Q-Anon b.) Donald Trump c.) [Hier könnte Ihre Anzeige stehen!]

Schon wieder richtig! Es war Ex-«Mr. Corona» Daniel Koch; leidenschaftlicher Aare-Schwimmer und Herzensbub aller Hardcore-Maskenfetischist*innen, der dies so wortwörtlich im Frühjahr 2020 verlautbaren liess.
Warum wir jetzt trotzdem alle Masken tragen? Ich bitte Sie. Aus dem gleichen Grund, warum die Ansteckungsgefahr in Restaurants nach 19.00 Uhr wissenschaftlich erwiesen am höchsten ist (bei gleichbleibender beschränkter Platzanzahl) und Kinder nach dem Weihnachtssingen unterm Christbaum in Zukunft mit der Bürde leben müssen, das Grosi auf dem Gewissen zu haben.
Und nicht zu vergessen: Blumenläden ersticken das Coronavirus nachweislich im Keim, in einem Buchladen hingegen würden Sie unweigerlich Gefahr laufen, den schnellen Hustentod zu finden. Deshalb durfte ersterer offenbleiben, zweiterer nicht. Masken tragen Sie trotzdem in beiden. Sie kommen nicht mehr mit? Wir auch nicht.

Und jetzt noch diesen hier.
«Wenn auch alle Massentests gemeldet und erfasst werden, würde die Positivitätsrate so tief sinken, dass sie ihre - inzwischen ohnehin beschränkte - Aussagekraft verlieren würde»
a.) Alain Berset b.) Daniel Küblböck c.) Christian Drosten

Sie haben natürlich recht. Über verwirrte Menschen, deren Ruhm nach anfänglichem Hype ein tragisches Ende genommen hatte, macht man keine Witze.
Und über Herrn Küblböck auch nicht.
Einen Punkt gibt’s trotzdem fürs richtig Raten. Es war der Bundesrat.

Quiz in einem Zug geschafft? Bravo! Jetzt brauchen sie nur noch ihre Punkte zusammenzuzählen, dann voneinander abzuziehen (oder umgekehrt) und durch eine 14-Tage Inzidenz zu dividieren; damit erhalten sie wahlweise den ungefähren R-Wert, steigende oder sinkende Fallzahlen oder sonst irgendeinen Faktor, der irgendwie mit dem Bier-Virus im Zusammenhang steht.
Apropos Bier: Wann machen eigentlich die Bars wieder auf?


Ähnliche Themen
image

Wenn Gerichte das Recht verweigern

image
Stefan Millius, 9.4.2021
comments4