Wegen Impfstoffhandel: Schweiz hat EU-Botschafter einbestellt

Wegen Impfstoffhandel: Schweiz hat EU-Botschafter einbestellt

image
von Dominik Feusi am 1.4.2021
Staatssekretärin Livia Leu hat den EU-Botschafter zu einem Gespräch getroffen. Bild: Gemeinfrei
Staatssekretärin Livia Leu hat den EU-Botschafter zu einem Gespräch getroffen. Bild: Gemeinfrei
  • Schweiz
  • Binnenmarkt
  • Freihandel
  • EU
  • Corona
  • Wirtschaft
  • Aussenpolitik

Die Schweiz fordert, dass sie wieder von den Exportkontrollen der EU ausgenommen wird.

Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Vor einer Woche entschied die EU-Kommission, den Export von Impfstoffen schärfer zu kontrollieren. Seither kann sie den Export unterbinden, nicht nur gegenüber von Drittstaaten wie Grossbritannien, sondern auch in Länder, die am Binnenmarkt teilnehmen, wie die Schweiz oder die EFTA-Staaten im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).
Ähnliche Themen