Weg mit der Investitionssteuer: Sie bremst Menschen, die etwas bewegen wollen

Die Emissionsabgabe besteuert Unternehmertum. Ihre Streichung ist überfällig. Die SP ergreift dagegen das Referendum.

image 29. Juni 2021, 12:32
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Wenn ein Unternehmen – egal wie gross oder wie klein – neues Geld aufnimmt, dann fällt die sogenannte Emissionsabgabe an. Sie beträgt ein Prozent auf neuem Eigenkapital, Stammanteilen oder Genossenschaftsanteilen. Es gilt seit einigen Jahren eine Freigrenze von einer Million Franken. Zudem wurde vor neun Jahren die Abgabe auf Fremdkapital abgeschafft. Das ändert nichts daran, dass mit der Emissionsabgabe Firmen und ihre Inhaber besteuert werden, die investieren wollen.

Mehr von diesem Autor

image

Weltwirtschaftsforum WEF: Die überschätzte Veranstaltung

21.5.2022
comments13
image

Andri Silberschmidt: «Es wird ein ständiger Abwehrkampf», Feusi Fédéral, Ep. 55

20.5.2022
comments1
image

Christoph Mäder und Jürg Grossen zur Stromversorgung, Daniel Kübler, Elon Musk

20.5.2022
comments3
image

Wie Livia Leu die Fragen der EU beantworten müsste

19.5.2022
comments10

Ähnliche Themen