Verfassungswidriges Covid-19-Gesetz? – Die Stimmen werden lauter

Ethiker, Anwälte, Professoren: Viele Gelehrte haben sich schon hinter die Zertifikatspflicht und andere Elemente des Covid-19-Gesetzes gestellt. Den faktischen Impfzwang halten sie für unproblematisch. Nun wacht plötzlich die andere Seite auf. Das Gesetz sei verfassungswidrig.

image 28. Oktober 2021, 12:30
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Richter sind nicht unbedingt für Dramatisierungen bekannt. Das ist eher das Geschäft der Anwälte. Am Richterpult ist Ausgeglichenheit, Diplomatie und Abwägen gefragt. Lieber zu zurückhaltend als zu vorschnell. Wenn ein ehemaliger Bundesrichter etwas als «verfassungswidrig» bezeichnet, hört man deshalb genauer hin.

Mehr von diesem Autor

image

Rettet das schwebende Fondue!

16.5.2022
comments13
image

Kommissionsgeheimnis: Meist viel Aufregung um nichts

7.4.2022
comments1
image

Doppelverdienerin im Parlament, Kritik an IKRK, «progressiver Bünzli» Jürg Grossen

5.4.2022
comments5

Ähnliche Themen