Uni-Dozentin setzt sich Stahlgewitter aus

image 27. Mai 2022, 15:00
Kontroverse Reaktionen: Dozentin Andrea Franc kritisiert das Qualitätsbewusstsein bei den Geisteswissenschaftlern und wird für Ihre Meinung in den Sozialen Medien gebasht. (Ausschnitt: NZZ vom 25. Mai)
Kontroverse Reaktionen: Dozentin Andrea Franc kritisiert das Qualitätsbewusstsein bei den Geisteswissenschaftlern und wird für Ihre Meinung in den Sozialen Medien gebasht. (Ausschnitt: NZZ vom 25. Mai)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Selten hat sich eine Geisteswissenschaftlerin so pointiert über ihre Beobachtungen im Hörsaal geäussert und statistisch erhobene Zahlen zum Leben von Studenten in den Geisteswissenschaften ausgelegt, wie es die Wirtschaftshistorikerin Andrea Franc jüngst in einem Interview mit der «NZZ» tat. Die Kernaussage der Frau mit Lehraufträgen an den Universitäten Basel und Luzern: Menschen, die eine Laufbahn über die Berufslehre machen, finanzieren das Leben vieler Phil-1-Studenten. Diese von reichen, bü

#WEITERE THEMEN

image
Digitales Lehrmittel

Zeitzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg sprechen die Jugend von heute an

29.11.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR