Porträt eines Ausnahmetalents

Steinbildhauerin Melanie Sterba: «Ich möchte etwas für die Ewigkeit schaffen»

image 13. November 2022, 16:10
Die Steinbildhauerin Melanie Sterba neben einer ihrer Marmor-Skulpturen. (Bild: MRC)
Die Steinbildhauerin Melanie Sterba neben einer ihrer Marmor-Skulpturen. (Bild: MRC)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

In der kalten Morgenluft von Bassersdorf raucht der Motor aus einem silbernen, alten Land Rover. Drinnen sitzt Melanie Sterba, lässig, mit der Zigarette im Mundwinkel und schraubt am Armaturenbrett herum. Ein Abenteuer auf vier Rädern – nur ohne Dach. In ihrer massgeschneiderten Arbeitskleidung, die ausschliesslich aus braunem, mittlerweile schon etwas abgenutztem Leder besteht, scheint sie in ihre Tätigkeit versunken zu sein. Ihr Wiedererkennungswert ist nicht nur ihrem Outfit zu verdanken, son

#WEITERE THEMEN

image
Ukraine-Krieg

Militärischer Nachrichtendienst: «Bei uns haben schon im Januar die Alarmglocken geläutet.»

3.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bern einfach

Frauenkandidatur für den Bundesrat, Gendern für alle, EU-Sanktionen gegen die iranische Sittenpolizei

17.10.2022