Angriff der Anti-Fleisch-Lobby

Statt gegen Fleischkonsumenten geht es jetzt gegen die Produzenten

image 25. Juni 2023 um 16:00
Ökonom Peer Ederer (Mittel) und Spitzensnowboarderin Jessica Keiser lassen sich den Schlachthof in Hinwil zeigen. (Bild: Daniel Wahl)
Ökonom Peer Ederer (Mittel) und Spitzensnowboarderin Jessica Keiser lassen sich den Schlachthof in Hinwil zeigen. (Bild: Daniel Wahl)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Gesundheitsbehörden, Tierschutzorganisationen, Veganer-Lobbyisten und Umweltorganisationen, die einem das Fleischessen ausreden wollen, haben ihr Ziel nicht erreicht. Der Fleischkonsum bleibt in der Schweiz seit 20 Jahren fast konstant – der Pro-Kopfkonsum ist auf unter 50 Kilogramm pro Jahr gesunken und verharrt seit Jahren um 48 Kilogramm. Weltweit betrachtet, ist Fleisch beliebter denn je. Der jährliche Pro-Kopf-Konsum ist innerhalb von zehn Jahren um 2,1 Kilogramm auf 43,2 Kilogramm gestieg

#WEITERE THEMEN

image
Parlamentarier-Ranking

Basel-Stadt: Keine Nationalräte stimmen liberal

3.10.2023

#MEHR VON DIESEM AUTOR