Köppel ausgeladen

Spreitenbach lässt sich von Drohbrief einschüchtern

image 3. August 2022, 04:00
Roger Köppel sollte in drei Gemeinden auftreten – am Ende waren es nur noch zwei. In Spreitenbach war er nicht erwünscht.
Roger Köppel sollte in drei Gemeinden auftreten – am Ende waren es nur noch zwei. In Spreitenbach war er nicht erwünscht.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Es gibt Spreitenbacher, die wollen den Weltwoche-Verleger und SVP-Nationalrat Roger Köppel nicht in ihrem Dorf haben. Auch nicht als Redner an der 1.- August-Feier. Zu ihnen gehört der Kommunikationsberater Beni Oehrli. Er und seine Frau riefen in einer Serie von Leserbriefen öffentlich dazu auf, den für die Nationalfeier vorgesehenen SVP-Gastredner auszuladen. Darin schreiben sie: «Man kann das mit einer entsprechenden Reaktion wieder rückgängig machen.»

#WEITERE THEMEN

image
Ukrainekrieg

Ex-NDB-Chef: «Nur Waffen werden Frieden schaffen»

7.10.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR