Sonnenkönigin Mauch macht, wie es ihr gefällt

imageGast Autor 9. Juni 2021, 17:00
Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch positioniert sich im Abstimmungskampf. Bild: corine-mauch.ch
Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch positioniert sich im Abstimmungskampf. Bild: corine-mauch.ch
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Am 2. Juni war es mit der Konkordanz innerhalb der Zürcher Stadtregierung vorbei. Stadtpräsidentin Corine Mauch forderte im «Tagblatt der Stadt Zürich» die Bevölkerung dazu auf, für das CO2-Gesetz abzustimmen. Die SP-Politikerin schrieb im städtischen Amtsblatt: «Es braucht ein überzeugtes Ja zum CO2-Gesetz.» (Wir berichteten.)

#WEITERE THEMEN

image
Energieversorgung

Die illusorischen Stromziele des Ständerats

28.9.2022