Sommarugas Hof liegt in Trümmern. Versailles brennt. Vom Niedergang einer Politikerin

image 19. Juni 2021, 03:30
Simonetta Sommaruga, SP, Vorsteherin des UVEK. Ihre Vorlage, das Co2-Gesetz, wurde überraschend von 51,6 Prozent der Stimmbürger verworfen.
Simonetta Sommaruga, SP, Vorsteherin des UVEK. Ihre Vorlage, das Co2-Gesetz, wurde überraschend von 51,6 Prozent der Stimmbürger verworfen.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Am vergangenen Sonntag gab es eine grandiose Verliererin, und interessanterweise war sie kaum Thema in den Medien seither: Simonetta Sommaruga, die Bundesrätin der SP, die das CO2-Gesetz wohl zu einem grossen Teil selber versenkt hat. Deutlich, wenn auch knapp hat der Souverän diese Vorlage mit 51,6 Prozent verworfen. Auf das Ständemehr kam es zwar nicht an, doch hätte es eine Bedeutung gehabt, wäre die Ablehnung noch dezidierter ausgefallen. Bloss viereinhalb Kantone nahmen an. Ein Desaster vor

#WEITERE THEMEN

image
Medien mit Millius

Zürcher Journalisten machen den Bock zum Gärtner

24.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR