Bern einafch

Sepp Blatter, Bundesanwaltschaft, Wasserkraft, Energiestrategie

Sepp Blatter wird frei gesprochen, Tamedia macht trotzdem weiter. Vier Gründe, weshalb die Wasserkraft nicht vom Fleck kommt und ein ETH-Professor schreibt, dass die Energiestrategie nicht aufgeht.

image 8. Juli 2022, 15:08


Freude an gutem Journalismus? Abonniere jetzt den Nebelspalter, das Magazin für gesunden Menschenverstand kostenlos zur Probe: Link

Shownotes:

Bundesstrafgericht spricht Sepp Blatter und Michel Platini frei (Tamedia): Link
Vier Gründe, warum es die Schweizer Wasserkraft schwer hat (Axpo): Link
André Dosé zur Energiekrise: «Man ist sich in der Schweiz nicht bewusst, wie gefährlich die Situation ist» (NZZ): Link
Die Energiestrategie des Bundes sei Wunschdenken, sagt ein ETH-Forscher (NZZ): Link

#WEITERE THEMEN

image
Integrative Schule

Lehrerverband soll seine Forderungen verschärfen

5.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bern einfach

Bundesratswahlen, Departementsverteilung, EWR, Sexualstrafrecht

5.12.2022
image
Wilhelm Röpkes Liberalismus in Zeiten der Globalisierung

Schützt die Zivilgesellschaft vor dem Leviathan

3.12.2022