Radioaktivität hilft

Radioaktivität hilft

Der «Nebelspalter» machte schon früher: klüger, schöner, beschwipster und haariger.

image
von Beni Frenkel am 14.5.2021, 14:00 Uhr
Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Neo-Silvikrin hilft wie Dünger. Foto: Beni Frenkel
Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Neo-Silvikrin hilft wie Dünger. Foto: Beni Frenkel
Männer gehen nicht so gerne zum Arzt, das haben verschiedene Untersuchungen gezeigt. Früher lag in jedem Wartezimmer der «Nebelspalter» als Motivationsspritze auf. Insofern hat die Zeitschrift viele Leben gerettet.
Was ist uns Männern wichtig? Volles Haar, dicke Büschel, eine schöne Mähne. Und Alkohol. Vor mir liegt eine Ausgabe des «Nebelspalters» aus dem Jahr 1965. Ein Freund hat sie mir geschenkt.
Die Nummer hat mich etwas enttäuscht. Lustig fand ich eigentlich keinen einzigen Artikel. Und die Comics haben mich auch nicht umgehauen. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
Interessanter ist die Werbung in dieser Ausgabe. Ich habe nachgezählt: White Horse, Apfelwein, Doornkaat, Rossi, Henkell, Beaujolais Piat, Cognac Napoléon, Maraska, Lord Richmond of Scotland, Otard, Old Grand-Dad, Skipper. Ambassador, King George IV, Pedro Domecq, Veltliner Stägafässli, Four Roses Bourbon, Curvoisier und Noilly Prat. Nebelspalter-Leser saufen besser.
Auch für Neo-Silvikrin wurde Werbung geschaltet: «Retten Sie Ihr Haar!» Ich fühlte mich angesprochen, denn ich trage Glatze. Für den wissenschaftlichen Beweis wurde «Neo-Silvikrin radioaktiv gemacht und in die Haut einmassiert.» Später wurde das nachwachsende Haar mit Hilfe des Geiger-Zählers auf Radioaktivität geprüft. Und tatsächlich, dank Neo-Silvikrin enthielt das nachwachsende Haar Radioaktivität. Der Geiger-Zähler schlug aus wie verrückt.
Ich war tief beeindruckt. Im Unterschied zu vielen anderen, habe ich kein Problem mit Radioaktivität. Hätte ich Radioaktivität, würde ich mein Handy damit einreiben und mit dem Geiger-Zähler suchen, wenn ich es verlegt habe. Auch meine Kinder würde ich gerne mit Radioaktivität einsalben, wenn wir an Grossanlässe gehen, zum Beispiel zum Zürcher Knabenschiessen.
Leider komme ich 56 Jahre zu spät. Neo-Silvikrin gibt’s im Fachhandel leider nicht mehr. Dann kaufe ich mir halt White Horse, Apfelwein, Doornkaat, Rossi, Henkell, Beaujolais Piat, Cognac Napoléon, Maraska, Lord Richmond of Scotland, Otard, Old Grand-Dad, Skipper. Ambassador, King George IV, Pedro Domecq, Veltliner Stägafässli, Four Roses Bourbon, Curvoisier und Noilly Prat.
  • Satire
Mehr von diesem Autor
image

Seit 2000: Minusrekord bei Anzahl Toten

image
Beni Frenkel, Heute, 13:00
comments1