Pumpspeicherwerke lösen das Winterstrom-Problem nicht - Schlumpfs Grafik 33

Unzuverlässiger Solarstrom muss mit Speichern geglättet werden. Die Pumpspeicherwerke in den Alpen leisten das - aber nur kurzzeitig. Das saisonale Stromproblem wird dadurch nicht behoben.

image 28. Februar 2022, 13:30
Nur für den kurzfristigen Stromausgleich geeignet: Ausbau der Limmern-Staumauer 2013. Bild: Keystone
Nur für den kurzfristigen Stromausgleich geeignet: Ausbau der Limmern-Staumauer 2013. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Neben den Lauf- und Speicherkraftwerken (siehe hier) gibt es in der Schweizer Wasserstromproduktion die Pumpspeicherkraftwerke, die laut dem Bundesamt für Energie aber nur vier Prozent zur gesamten Erzeugung aus Wasserkraft beitragen. Insgesamt werden 15 Zentralen dieses Typs aufgelistet. Die grösste ist Limmern im Kanton Glarus.

Mehr von diesem Autor

image

Immer weniger Waldzerstörung – Schlumpfs Grafik 44

23.5.2022
comments2

Ähnliche Themen