Mediengesetz: Erfolgreicher Emmentaler Widerstand

Ein kleines Medium lancierte einen massiven Abstimmungskampf gegen das Medienpaket des Bundesrates. Ein Erfolg mit braunen und weissen Kühen.

image 15. Februar 2022, 08:00
«Ein Ritterschlag für unsere Zeitung»: Verleger Thomas «Tom» Herrmann. Screenshot: Youtbe
«Ein Ritterschlag für unsere Zeitung»: Verleger Thomas «Tom» Herrmann. Screenshot: Youtbe
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Simonetta Sommaruga (SP) führte keinen Abstimmungskampf. Behauptete sie jedenfalls, nachdem ihr Medienpaket am Sonntag abgelehnt wurde. Doch, etwas, ein einziges Argument, das hat sie in Dauerschlaufe angeführt: «Das Medienpaket kommt vor allem den kleinen, regionalen Medien zugute.» Klar, dass sie damit die ländliche Bevölkerung für ein Ja mobilisieren wollte. Nirgends misslang ihr das mehr als im Emmental.

Mehr von diesem Autor

image

Maskenbeschaffungen: Der Bundesrat weicht aus

20.5.2022
comments11
image

SRF: Wenn Experten auch gleichzeitig Politiker sind

20.5.2022
comments11

Ähnliche Themen