Luftfahrt in der Schweiz: Der Weitblick braucht einen Booster

Das Coronavirus vereinnahmt weiterhin die volle Aufmerksamkeit. Mit Blick auf die internationale Anbindung Zürichs und der Schweiz braucht auch die Luftfahrt einen strategischen Fokus für die Zeit nach der Krise. Zentral sind die Themen Infrastruktur, Rahmenbedingungen und Ökologisierung.

image 26. Januar 2022, 13:30
Wohin geht die Reise für den Flughafen Zürich? Foto: Keystone
Wohin geht die Reise für den Flughafen Zürich? Foto: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Omikron ist sprichwörtlich in aller Munde. Die meisten arbeiten wieder weitgehend im Home-Office, Veranstaltungen werden reihenweise abgesagt, Sitzungen finden per Zoom statt, und manche Politiker stellen die Behauptung in den Raum, dass es Flughäfen und Flugzeuge in Zukunft kaum noch brauchen wird.

Mehr von diesem Autor

image

Zwei positive Entwicklungen, die aus den Trümmern des Swissair-Grounding entstanden sind

30.9.2021
comments1
image

CO2-Gesetz: Vorteile des Flugverkehrs nicht gefährden

14.5.2021
comments6

Ähnliche Themen