Liberale Helden: Juan de Mariana

Liberale Helden: Juan de Mariana

Könige darf man töten. Ein Jesuit des 16. Jahrhunderts gegen Monopole und Inflation.

image
von Henrique Schneider am 12.1.2022, 19:00 Uhr
Nahm nie ein Blatt vor den Mund: Der spanische Jesuit Juan de Mariana. Foto: Wikipedia
Nahm nie ein Blatt vor den Mund: Der spanische Jesuit Juan de Mariana. Foto: Wikipedia
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Könige darf man töten... Päpste im Übrigen auch. Nein; das ist kein Mordaufruf. Es sind die Schlussfolgerungen von Juan de Mariana. Dieser spanische Jesuit nahm kein Blatt vor den Mund. Er prangerte staatlichen Machtmissbrauch und Diskriminierung an. Deshalb lebte er immer auf der Flucht; aber nie in Furcht.

Mehr von diesem Autor

image

Es gibt immer einen Grund sich zu entschuldigen

Thomas Christian Dahme17.1.2022comments

Ähnliche Themen