Können ist alles, Wissen ist nichts. Und den Rest googeln wir? Wie wir unser KV ruinieren

Können ist alles, Wissen ist nichts. Und den Rest googeln wir? Wie wir unser KV ruinieren

image
von Sebastian Briellmann am 4.6.2021, 18:16 Uhr
Wird die Schule nun zum Hort der Verzweiflung? Foto: Shutterstock
Wird die Schule nun zum Hort der Verzweiflung? Foto: Shutterstock
  • Schweiz
  • Kommentare
  • Bildung
  • kv

Die KV-Reform wird kommen. Zwar ein Jahr später als geplant, nämlich 2023, aber die Probleme der Neuausrichtung bleiben. Es ist unbegreiflich, dass wir unser duales System, für das wir weltweit bewundert werden, ohne Not schwächen.

Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Für keine Ausbildung begeistern sich in der Schweiz mehr Schüler, 13’000 beginnen jedes Jahr eine Kaufmännische Lehre. Das bedeutet: Jeder sechste Lehrling ist ein KV-ler. Säulen der Schweiz. Vielleicht werden sie das auch bleiben, noch ist nicht absehbar, wie sich die KV-Reform «Kaufleute 2022» auf das Interesse von überwiegend jungen Menschen auswirken wird. Man hofft das Beste, man befürchtet das Schlimmste.
Ähnliche Themen