Karrierekiller Affäre? «Die Verführung lauert überall»

image 21. Juli 2021, 07:00
Hat alles verloren: Top-Manager Guy Lachappelle. Bild: Raiffeisen.
Hat alles verloren: Top-Manager Guy Lachappelle. Bild: Raiffeisen.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Der Rosenkrieg auf dem Finanzplatz endete in Tränen. Es waren in diesem Fall die von Raiffeisen-Präsident Guy Lachappelle. Er hatte sichtlich Mühe mit seiner Contenance an der Pressekonferenz in einem Basler Zunftsaal. Am Donnerstag hat er seine Karriere beendet. Der ehemalige Verwaltungsratspräsident der Basler Kantonalbank und nun auch ehemaliger Präsident von Raiffeisen hat sie so schnell in den Boden gefahren, wie kaum einer vor ihm. Eine Affäre hat ihm das Genick gebrochen.

#WEITERE THEMEN

image
Somms Memo

Routine und Sensation: Warum wurde Baume-Schneider in den Bundesrat gewählt? Weil die SP das nicht wollte

7.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR