Immer mehr Staat: Warnung vor dem Neo-Etatismus

Statt publizistisch auf den sogenannten Neo-Liberalismus einzudreschen müsste man einmal die ihm entgegengesetzte Ideologie unter die Lupe nehmen.

image 28. Oktober 2021, 16:00
Gut bezahlte Funktionäre verteilen das Geld der Produktiven. Foto: Keystone
Gut bezahlte Funktionäre verteilen das Geld der Produktiven. Foto: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die erfahrungsgestützte bürgerliche Staatsskepsis mit historischen Wurzeln bis in die Zeiten des Feudalismus hinein, ist in den letzten zwei Generationen massiv erodiert. Eine grosse Zahl von ursprünglich Bürgerlichen identifizieren sich inzwischen derart intensiv mit dem von ihnen mitaufgebauten Daseinsvorsorgestaat, dass sie das Mass an Staatsabhängigkeit und Bevormundung, das vor allem für die untere Mittelklasse damit verbunden ist, gar nicht mehr wahrnehmen.

Mehr von diesem Autor

image

Frieden: Die Schweiz kann viel dazu beitragen

13.3.2022
comments3

Ähnliche Themen