«Ich bin kein Kühlschrank» – Sandro Brotz

Die Stimmung im Studio ist gespannt, die Scheinwerfer brennen auf die Beton-Pulte nieder und die Kameras sind in Stellung. Sandro Brotz macht einen Witz – das Publikum lacht. Er ist in seinem Element, von Nervosität keine Spur. Wer ist der Mann, den anscheinend nichts aus der Ruhe bringen kann?

image 4. März 2022, 19:00
Mit prüfendem Blick: Sandro Brotz  vor dem Gebäude seines Arbeitgebers. (Bild: André Springer)
Mit prüfendem Blick: Sandro Brotz vor dem Gebäude seines Arbeitgebers. (Bild: André Springer)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Man kennt ihn von seinen scharfen Fragen, als Dompteur von aufgebrachten Politikerinnen und Politkern oder seiner Fähigkeit, in den sozialen Medien auszuteilen. Ueli Maurer hat bis vor Kurzem die Arena nicht mehr besucht. Dafür verantwortlich soll ein Eklat vor acht Jahren gewesen sein, als dem Bundesrat in der «Rundschau» – damals noch moderiert von Brotz – der Kragen platzte. (Link)

Mehr von diesem Autor

image

Steht Europa kurz vor einem Krieg? – Das sagen die Parteien

23.2.2022
comments2
image

Corona – Die Pandemie des hässlichen Entleins

16.2.2022
comments6

Ähnliche Themen