Freedom Day - Gioia redet Klartext

Seit der Pressekonferenz des Bundesrats zur Aufhebung der letzten Massnahmen macht sich eine leichte Panik breit: Können wir noch mit der Normalität umgehen?

image 5. April 2022, 15:45

Die Panik davor, keine Massnahmen mehr zu haben, zeigt, dass die Pandemie auch eine politische ist: Der Bundesrat ist nicht dafür verantwortlich, dass Bürgerinnen und Bürger keine Krankheitssymptome zeigen, sondern dafür, dass unsere Spitäler nicht überbelastet werden.
Diese Gefahr ist gebannt, das bestätigt auch die Wissenschaft: Omikron ist war deutlich ansteckender, aber der Verlauf sehr viel leichter als noch bei Delta. Mit FFP2-Maske und Impfung besteht für alle die Möglichkeit, sich selbst zu schützen - woran liegt es, dass viele solche Mühe haben, ohne Einschränkungen des Bundesrates sich in der Normalität zurechtzufinden?

April 5, 2022

Related

image

Balsaholz: Unentbehrlich für Windräder

Das tropische Holz, das vor allem für Windrad-Rotoren verwendet wird, ist in Verruf geraten. Dessen Gewinnung soll den Wald gefährden. In einer guten Position ist die Schweizer Firma Schweiter, Weltmarktführerin beim Balsaholz: Ihr Geschäft gilt als nachhaltig – dank eigenem Anbau in den Tropen.

27.5.2022
comments1