Fleischlos studieren

In der Mensa der Universität Luzern gibt es ab August kein Fleisch mehr. Gegen vegetarische Kost ist nichts einzuwenden, gegen die Ideologisierung des Essens hingegen schon.

image 21. Juli 2021, 04:00
Gemüse statt Fleisch gibt es künftig in der Mensa der Universität Luzern.
Gemüse statt Fleisch gibt es künftig in der Mensa der Universität Luzern.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Für die Studenten und Mitarbeiter der Universität Luzern beginnt ab Ende August eine neue Ära. Sie werden, sofern sie sich nicht ausserhalb der Universität – und somit zu einem deutlich höheren Preis – verpflegen, zu Werktags-Vegetariern. Sie müssen sich also einstellen auf Dinge wie Quinoaplätzchen statt Hamburger oder Tofu mit Broccoli statt Geschnetzeltem mit Rösti. Das Fleisch wird gestrichen, fertig mit «Lozärner Chögali-Pastete». Und zwar wegen dem Klima. Man wolle, schreibt die Kommunikat

Mehr von diesem Autor

image

Stadtratswahlen in Zürich: sozialdemokratischer Einheitsbrei

8.2.2022
comments11

Ähnliche Themen