Fake News: Haltung vor Leistung bei «Kulturplatz»

Eine Ode an drei Übersetzerinnen in der Sendung «Kulturplatz» des SRF verfängt nicht. Wichtige Hintergründe bleiben unerwähnt.

image 9. April 2021, 12:00
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Seit sich, oh Schreck, auch Weisse an der Übersetzung von Amanda Gormans Gedicht «The Hill We Climb», das sie an der Inauguration von US-Präsident Joe Biden präsentierte, versucht haben, ist in der Literaturszene ein feuriger Streit entbrannt: Dürfen auch Weisse Texte von Schwarzen übersetzen? In Frage gestellt wird, ob sich Weisse in Minderheiten hineinfühlen können, ihre Gedanken richtig wiedergeben können. Einigen weissen Übersetzern wurde der Auftrag kurzerhand wieder entzogen.

Mehr von diesem Autor

image

Zaghafte Corona-Lockerungen, Mediengesetz, Tabakwerbeverbot

2.2.2022
comments6
image

Engagiert trotz Wissenslücken – und ein bisschen woke: So ticken die Jungen in der Schweiz

28.1.2022
comments9

Ähnliche Themen