Covidioten, Schwurbler, Coronazis: Salonfähige Beleidigungen

Covidioten, Schwurbler, Coronazis: Salonfähige Beleidigungen

Das Coronavirus senkt die Hemmschwelle. Befürworter und Kritiker der Massnahmen schenken sich verbal nichts. Was früher Anwälte auf den Plan gerufen hätte, ist heute ganz normal. Selbst Zeitungsredaktionen bedienen sich bei beleidigendem Vokabular.

image
von Stefan Millius am 26.11.2021, 05:00 Uhr
Illustration: Clemens Ottawa
Illustration: Clemens Ottawa
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Was genau ist ein «Corona-Autist»? Das müsste man die Redaktion der «Thurgauer Zeitung» fragen. Sie betitelte den Anwalt, SVP-Kantonsrat und Massnahmenkritiker Hermann Lei so. Man würde glauben, die Zeiten, in denen missliebige Personen mit medizinischen Diagnosen bezeichnet wurden, seien vorbei. In derselben Zeitung wurden auch schon Demonstranten ganz offiziell als «Covidioten» bezeichnet. Für einen journalistischen Text ist das selten und bemerkenswert, in den sozialen Medien hat sich der Beg

Mehr von diesem Autor

image

Die Medien als Freund und Helfer: Eine Reise in Zitaten

Stefan MilliusHeute, 17:00comments

Ähnliche Themen