Alain Pichard: «Man kann sich heute von schlechten Lehrern trennen»

Alain Pichard: «Man kann sich heute von schlechten Lehrern trennen»

Was läuft schief an unseren Schulen? An den Lehrern allein liegt es sicher nicht, sagt Alain Pichard, wenn überhaupt. Im Gegenteil, jede Schulleitung sei heute in der Lage, unfähige Lehrer zu entlassen.

Doch die guten und sehr guten Lehrer, von denen hänge unsere Gesellschaft auf eine Art und Weise ab, dass man sie gar nicht gut genug bezahlen könne. Pichard hat jahrzehntelang in Biel als Lehrer unterrichtet, er ist ein Praktiker, der sich seit jeher mit allem auseinandergesetzt hat, was den Erfolg der Schule sichert oder untergräbt. Heute zählt er zu den schärfsten Kritikern mancher Bildungsreformen, er ist gefürchtet als Mann, der die Dinge von innen kennt, man schätzt ihn als eine der hörbarsten Stimmen der Vernunft. Ein Gespräch über den Irrsinn der Bildungsreformen und die Zukunft unserer Schule.

Dezember 29, 2021

Related

image

Somms Memo #30 - Warum die Linke die Medien liebt

Die Fakten: SP, Grüne und GLP unterstützen geschlossen das neue Mediengesetz. Umfragen zeigen: ihre Wähler folgen ihnen. Gleichzeitig ist die Ablehnung bei FDP und SVP am grössten.

Markus Somm21.1.2022comments