13 Personen, acht Monate Arbeit, drei «rassistische» Inschriften. Der Bericht zum «Rassismus im öffentlichen Raum»

image 20. April 2021, 07:00
«Zum Mohrenkopf» und andere «rassistische» Häuserinschriften im Zürcher Niederdorf sollen noch dieses Jahr verschwinden. (Foto: Archäologie 2020)
«Zum Mohrenkopf» und andere «rassistische» Häuserinschriften im Zürcher Niederdorf sollen noch dieses Jahr verschwinden. (Foto: Archäologie 2020)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Was steht eigentlich genau in dem 28-seitigen Bericht «Möglichkeiten zum Umgang mit kolonialen Spuren im Stadtraum», an dem ein 13-köpfiges Team während rund acht Monaten gearbeitet hat? Wie kam er zustande, und was sind die Konsequenzen daraus?

#WEITERE THEMEN

image
Kein Gutachten mehr nötig

Vollgas bei Tempo 30

28.9.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR