Zwei positive Entwicklungen, die aus den Trümmern des Swissair-Grounding entstanden sind

Das Swissair-Grounding vor 20 Jahren war ein Schock. Bemerkenswert ist, dass aus den Trümmern eine robuste Swiss entstand – und eine nationale Luftfahrtstrategie, die der Bedeutung der Aviatik gerecht wird.

image 30. September 2021, 16:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Am Samstag jährt sich das Swissair-Grounding zum 20. Mal. Erinnerungen kommen auf, Gefühle: Vieles wird geschrieben über die Tage und Stunden vor und nach dem 2. Oktober um 16.15 Uhr, als am Flughafen Zürich diese Ansage ertönte: «Meine Damen und Herren, liebe Fluggäste. Aus finanziellen Gründen ist die Swissair nicht mehr in der Lage, ihre Flüge durchzuführen.»

Mehr von diesem Autor

image

Luftfahrt in der Schweiz: Der Weitblick braucht einen Booster

26.1.2022
comments0
image

CO2-Gesetz: Vorteile des Flugverkehrs nicht gefährden

14.5.2021
comments6

Ähnliche Themen