Zertifikatspflicht - was soll der Bundesrat tun? Eine kleine Politberatung

Zertifikatspflicht - was soll der Bundesrat tun? Eine kleine Politberatung

Die Landesregierung darf sich nicht nur von der Aktualität treiben lassen. Zu einer sauberen Güterabwägung und Entscheidungsfindung gehören intellektuelle Redlichkeit, Respekt vor dem Verhältnismässigkeitsprinzip, das Denken in Optionen - und auch eine Portion Demut.

image
von Peter Kuster am 6.9.2021, 18:00 Uhr
Nicht nur für die Schweiz ein Thema: Auch in Deutschland fordern Demonstranten, dass die Behörden das Verhältnismässigkeitsprinzip einhalten. 
Bild: Keystone SDA
Nicht nur für die Schweiz ein Thema: Auch in Deutschland fordern Demonstranten, dass die Behörden das Verhältnismässigkeitsprinzip einhalten. Bild: Keystone SDA
Zugriff auf alle Artikel für CHF 16.00 / Monat
Kaufen Sie einen Artikel für CHF 1.60 oder gleich ein Monatsabo für CHF 16.00

Bereits ein Abo gelöst?

Am Mittwoch dürfte der Bundesrat darüber entscheiden, ob die Zertifikatspflicht, wie von zahlreichen Kantonen und auch von zahllosen Medienschaffenden gefordert, ausgeweitet wird. Hier soll es nicht darum gehen, dass ein solcher Schritt im Widerspruch zu früher von den Behörden abgegebenen Zusicherungen stünde. Denn natürlich hat auch der Bundesrat das Recht oder sogar die Pflicht, seine Meinung zu wechseln, wenn sich die Lage verändert hat. Es ist aber zu hoffen, dass die Landesregierung sich b

Mehr von diesem Autor

image

Der Fall Berset als ein Beispiel von «Shock and Awe»

image

Covidkredite-Missbrauch: ein vernachlässigbares Problem

Ähnliche Themen