Fake News: Die Spalter von der guten Seite

Das linke Onlineportal «Bajour» setzt sich ein für Inklusion. Geht es um die Berichterstattung über die Schweizer Fussballnationalmannschaft, wird aber genauso verächtlich berichtet, wie es der Gegenseite immer vorgeworfen wird.

image 2. Juli 2021, 12:55
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Heute ist ein ganzes Land in Festlaune. Millionen von Schweizern blicken fiebrig nach St. Petersburg, wo die Nationalmannschaft gegen Spanien an der Europameisterschaft den nächsten grossen Triumph schaffen möchte. Der «Blick» titelt: «Heute sind wir alle Toooreros!» Die NZZ schreibt: «Der Schweizer Fussball erlebt sein Woodstock: Es gab Hodgson, Kuhn und Hitzfeld, aber die Befreiung und Entkrampfung gelingt Vladimir Petkovic.» Und «watson» motiviert: «Macht es noch einmal, Jungs!»

Mehr von diesem Autor

image

Zaghafte Corona-Lockerungen, Mediengesetz, Tabakwerbeverbot

2.2.2022
comments6
image

Engagiert trotz Wissenslücken – und ein bisschen woke: So ticken die Jungen in der Schweiz

28.1.2022
comments9

Ähnliche Themen