Was Judenhass ist, wird neuerdings vom Presserat definiert

Die selbst ernannte Journalistenpolizei verteidigt Menschen, die dem Staat Israel die Existenzgrundlage nehmen möchten.

image 8. April 2022, 12:30
Der Presserat will Antisemitismus definieren.
Der Presserat will Antisemitismus definieren.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Wer die Juden hasst, und was Judenhass ist, das definiert anscheinend der Schweizer Presserat. Kurz erklärt für die Personen ausserhalb der Branche: Der Presserat ist eine privat organisierte Stiftung, die anhand eines «Journalistenkodex» die Arbeit der Journalisten überprüft und kontrolliert, ob diese sauber und fair gearbeitet haben. Ob beispielsweise beschuldigte Personen zu Vorwürfen Stellung nehmen konnten oder die Privatsphäre von Personen ausreichend geschützt wurde. Mittlerweile versteht

Mehr von diesem Autor

image

Maskenbeschaffungen: Der Bundesrat weicht aus

20.5.2022
comments14
image

SRF: Wenn Experten auch gleichzeitig Politiker sind

20.5.2022
comments13

Ähnliche Themen