Warum wird nie über den Migrationshintergrund vieler Corona-Kranker geredet?

Zahlen aus Österreich zeigen: Migranten erkranken rund doppelt so häufig an Corona. Das müsste unsere Corona-Politik beeinflussen.

image 15. April 2021, 06:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Wir werden von den staatlichen Medien täglich mit Corona-Inzidenzen, R-Werten und Sterbezahlen überschüttet. Sie sollen uns in bedingungslosen Pandemiegehorsam halten. Gleichzeitig gibt es viele Tabu-Themen: Warum hat der Bundesrat ein einheitliches Verbot der Aussengastronomie verfügt, obwohl doch der Kanton Graubünden und andere Innerschweizer Kantone alles richtig gemacht haben? Warum wird weiterhin Angst und Unsicherheit geschürt, obwohl wir derzeit eine erhebliche Untersterblichkeit haben u

Mehr von diesem Autor

image

Plädoyer gegen Sprechverbote

28.4.2022
comments7

Ähnliche Themen

image

Maskenbeschaffungen: Der Bundesrat weicht aus

20.5.2022
comments11