Warum die Schweiz reich geworden ist

Markus Somm zeichnet das Wirtschaftswunder unseres Landes nach – anhand von prägenden Figuren, mit Fakten und Mythen. Eine Rezension.

image 25. November 2021, 08:00
Die Schweizer: zuverlässige, präzise und lange arbeitende Fachkräfte. Foto: Stämpfli
Die Schweizer: zuverlässige, präzise und lange arbeitende Fachkräfte. Foto: Stämpfli
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Das Buch ist eine subtile Kampfschrift gegen drei soft-linke Vorurteile zur Schweizer Wirtschaftsgeschichte, Vorurteile, die dann stets als Verurteilungen herhalten. Nein, so Somm, die Schweizer Wirtschaft erblühte nicht wegen Sklavenwirtschaft, nicht wegen Kolonialismus, sie war auch nicht mausarm und schwang sich durch den künstlichen Dreh des – längst – abgeschafften Bankgeheimnisses empor.

Mehr von diesem Autor

image

Strukturwandel: Veränderung ist die einzige Konstante…

13.2.2022
comments3

Ähnliche Themen