Wahre Genderliebe

«.....verliebte sich in einen LGBTQ-Kommilitonen, der sich aber noch unschlüssig war, ob er sich mehr zu L, G, B, T oder Q outen solle.......»

image 30. April 2021, 06:00
Bild: Shutterstock
Bild: Shutterstock
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Ein systemimmanent durchaus zur Neuaktivität fähiges austragendes Ex-Elter, Studiosa an der linguistischen Fakultät der Universität Zürich, war dotiert mit einem multi-funktionsfähigen und ausserdem sehr attraktiv ausstaffierten Körperoberteil. Sie verliebte sich in einen LGBTQ-Kommilitonen, der sich aber noch unschlüssig war, ob er sich mehr zu L, G, B, T oder Q outen solle. Die sich zu erneuter austragender Elter- Beziehung bekennende Studiosa versprach dem LGBTQ-Studenten, solange auf ihn zu

Mehr von diesem Autor

Ähnliche Themen

image

Somms Memo: Wie die Deutschen die Russische Revolution finanzierten

Heute, 10:43
comments2