Ungereimtheiten eines Urteils (2): Widersprüche, Fehler und ein betupftes Gericht

image 12. Mai 2021, 17:00
FIFA-Präsident Gianni Infantino bei einem Besuch im Kreml. (Bild: www.kremlin.ru, Creative Commons 3.0)
FIFA-Präsident Gianni Infantino bei einem Besuch im Kreml. (Bild: www.kremlin.ru, Creative Commons 3.0)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Keller darf Vorgänge, die den FIFA-Präsidenten Gianni Infantino betreffen, nicht mehr weiter untersuchen. Das Urteil ist rechtskräftig. Die Gerichtskommission muss nun entscheiden, ob sie einen zweiten Sonderermittler mit den Untersuchungen betraut, oder ob die Vorgänge rund um den FIFA-Präsidenten nicht weiter untersucht werden (Lesen Sie hier Teil 1 der Recherche).

#WEITERE THEMEN

image
Wirtschaft

Überflüssige Preisüberwachung

5.2.2023

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Neutralität

Den Standpunkt wieder finden

4.2.2023
image
Bern einfach

EU-Verhandlungen, Nationalbank, Mattea Meyer, Jacinda Ardern

3.2.2023
image
Feusi Fédéral

Aline Trede: «Für den Planet geht es zu langsam», Feusi Fédéral, Ep. 84

2.2.2023