Ehrliche Klimapolitik: Kernkraft statt Netto-Null!

An der Klimakonferenz in Glasgow wurde in erster Linie Panik geschürt sowie der Eindruck erweckt, das Klima sei beliebig steuerbar. Das aber ist ein Irrtum – die Klimapolitik ist nicht ehrlich.

image 21. November 2021, 13:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Gegen 40'000 Teilnehmer sind nach Glasgow an die Weltklimakonferenz gepilgert: Delegationen der Länder, Wissenschafter, Aktivisten, Beobachter, Journalisten und so weiter. Es kann davon ausgegangen werden, dass höchstens vereinzelte Teilnehmer klimaneutral angereist sind. Nicht wenige liessen es sich nicht nehmen, mit dem Privatjet von wo auch immer anzureisen. Viel klimaunfreundlicher geht gar nicht. Dennoch: Die verheerende Klimabilanz der An- und Rückreise war nirgends ein Thema – das ist nic

Mehr von diesem Autor

image

Die Feinde der Freiheit

14.5.2022
comments35

Ähnliche Themen