Bern einfach

Ukraine-Flüchtlinge, Öffentlichkeitsarbeit des Bundes, Verkäuferinnen bei Coop

Die Schweizer Wirtschaft würde gerne mehr Flüchtlinge aus der Ukraine integrieren. Das Problem sind Bürokratie und Sprache. Der Bund stellt immer mehr Leute für Kommunikation an und sie verdienen horrende Löhne. Heldengeschichte aus Bern: Zwei Verkäuferinnen aus dem Coop in Konolfingen.

image 18. August 2022, 15:00


Freude an gutem Journalismus? Abonniere jetzt den Nebelspalter, das Magazin für gesunden Menschenverstand: Link

Shownotes:

Flüchtlinge: Arbeitgeber fordern mehr Planungssicherheit (Arbeitgeberverband): Link
Bund gibt doppelt so viel Geld für Kommunikation aus wie 2007 (Nebelspalter): Link
Ein Leben lang im Detailhandel (Berner Zeitung): Link

#WEITERE THEMEN

image
Ukraine-Krieg

Sicherheitskommission: FDPler wollten Schweizer Panzer verkaufen – die SP half mit

27.1.2023

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bern einfach

Elisabeth Baume-Schneider, Annalena Baerbock, Louis de Funès

27.1.2023
image
Feusi Fédéral

Peter Grünenfelder: «Linke Symbolpolitik kostet nur Steuergeld», Ep. 83

26.1.2023
image
Idiotie des Tages

Berliner Verhältnisse in Zürich

26.1.2023