Transgender-Aktivisten stürmen gewaltsam Uni-Veranstaltung

image 23. Mai 2022, 18:00
Wie weit darf der Kampf für die Gleichberechtigung von Transmenschen gehen? (Symbolbild) Bild: Keystone
Wie weit darf der Kampf für die Gleichberechtigung von Transmenschen gehen? (Symbolbild) Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Sie sind im Namen der Toleranz unterwegs, benehmen sich aber äusserst intolerant: Letzte Woche haben zwanzig bis dreissig sogenannte LGBTIQ-Aktivisten eine Veranstaltung der Universität Genf gestürmt, die ihnen nicht passte. Es handelte sich um einen Anlass mit Eric Marty, Literaturprofessor der Universität Paris-Diderot, der zu seinem Buch «Le Sexe des Modernes» («Das Geschlecht der Moderne») referierte. In diesem Buch geht es um den Unterschied der Geschlechter in der Literatur. Marty war auf

#WEITERE THEMEN

image
Reichmuth Rätselt

Wahrheitler und Lügner

30.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bern einfach

Bald zuwenig Gas und Strom in der Schweiz und Europa

30.6.2022