Tödliche Schüsse auf Perron 4: Polizei in der Kritik

Ein Mann geht in Morges (VD) mit einem Messer auf zwei Polizeibeamten los. Diese wehren sich – und stehen deshalb nun am Pranger.

image 21. September 2021, 18:00
Trauer in Morges: Der Ort, wo die Polizei einen Mann erschoss. Bild: Keystone-SDA
Trauer in Morges: Der Ort, wo die Polizei einen Mann erschoss. Bild: Keystone-SDA
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die Antifa macht mobil. Für den Dienstag sind in den sozialen Medien schweizweit Demonstrationen angekündigt. «Gerechtigkeit für Nzoy», lautet der Aufruf. «Am 30. August 2021 wurde im Bahnhof von Morges (VD) unser Bruder, Sohn, Cousin, unser geliebter Nzoy durch drei Schüsse aus einer Polizeiwaffe aus dem Leben gerissen. Dieser Todesfall ist ein Weiterer in einer ganzen Reihe von Morden aufgrund von menschenverachtender, rassistischer Polizeigewalt», schreiben die Linksradikalen auf Portalen wie

Mehr von diesem Autor

image

GPK: Bersets Departement handelte während der Krise eigenmächtig

25.5.2022
comments23
image

SRF: Wenn Experten auch gleichzeitig Politiker sind

20.5.2022
comments12

Ähnliche Themen