Thomas Aeschi, Irène Kälin, Sandro Brotz, Tanja Stadler

Der SVP-Fraktionschef soll ein Rassist sein, die Nationalratspräsidentin schaltet sich ein und der SRF-Star spielt den Scharfrichter. Und wir bedauern die Auflösung der Corona-Taskforce.

image 22. März 2022, 16:00


Freude an gutem Journalismus? Abonniere jetzt den Nebelspalter, das Magazin für gesunden Menschenverstand kostenlos zur Probe: Link

Shownotes:

Votum von Thomas Aeschi im Wortlaut (Amtliches Bulletin): Link
Politisch aufgebauschter Rassismus-Streit (NZZ): Link
Analyse zum Schweizer Fernsehen: Moderator auf Abwegen: Link
«Rassismus»-Empörung wichtiger als Vergewaltigungsopfer?: Link
Aeschi und die Gutmenschen: Eine Narrenposse: Link
Letzte Medienkonferenz mit der Taskorce (Blick): Link
Erwerbstätigenzahl steigt um 1,1%, Erwerbslosenquote gemäss ILO sinkt auf 4,4% (Bundesamt für Statistik): Link
Ukraine: Frieden durch Föderalismus: Link

Mehr von diesem Autor

image

Ueli Maurer, SP will den EU-Beitritt, GPK kritisiert den Bundesrat wegen Corona

25.5.2022
comments2
image

Weltwirtschaftsforum WEF: Die überschätzte Veranstaltung

21.5.2022
comments17

Ähnliche Themen

image

Somms Memo: Wie die Deutschen die Russische Revolution finanzierten

25.5.2022
comments4