Teilnehmerin einer Corona-Kundgebung wegen Hinderung einer Amtshandlung verurteilt

image 3. September 2021, 17:31
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die Staatsanwaltschaft forderte eine Bestrafung mit einer bedingten Geldstrafe von 10 Tagessätzen zu 80 Franken sowie mit einer Busse von 300 Franken für eine Frau, die wegen der Hinderung einer Amtshandlung angeklagt war – wobei die Polizisten vor der Staatsanwaltschaft aussagten, dass sie sich nicht behindert fühlten (der Nebelspalter berichtete). Die Verteidigerin hingegen forderte einen Freispruch.

#WEITERE THEMEN

image
somms memo

Impfpflicht in Österreich. Von einem Schlag ins Wasser, der daran selbst ertrank

24.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR