Tagi-Leser wollen keinen Genderstern

image 31. März 2021, 11:52
Die Schreibarten bieten die Tagi-Redaktoren ihren Lesern an. Bild: Screenshot
Die Schreibarten bieten die Tagi-Redaktoren ihren Lesern an. Bild: Screenshot
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Du bist, was du liest. Das ist das Motto des «Tages-Anzeigers». Und seit heute ist klar, dass seine Leser nicht so «woke», sprich aktivistisch und militant links-grün sind wie die Redaktion. Als vor einigen Wochen Journalisten einen offenen Brief an die Geschäftsführung verfassten und sich über sexuelle Belästigungen am Arbeitsplatz beschwerten, wurde mitunter reklamiert, dass man die Einführung des Gendersterns als «Klamauk» abgetan habe. Die Redaktion will sich nun offenbar gegen die Geschäfts

#WEITERE THEMEN

image
somms memo

Impfpflicht in Österreich. Von einem Schlag ins Wasser, der daran selbst ertrank

24.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR