Impf-Obligatorium

Swiss fliegt ins Abseits

image 16. Oktober 2022, 04:00
 "Der weitaus grösste Teil der ungeimpften Besatzungsmitglieder hat unser Unternehmen bereits verlassen": Swiss-Chef Dieter Vranckx kehrt nicht von seinem eisernem Kurs ab, auch wenn ihm die Argumente dafür ausgehen. (Bild: Keystone SDA)
"Der weitaus grösste Teil der ungeimpften Besatzungsmitglieder hat unser Unternehmen bereits verlassen": Swiss-Chef Dieter Vranckx kehrt nicht von seinem eisernem Kurs ab, auch wenn ihm die Argumente dafür ausgehen. (Bild: Keystone SDA)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Die Fluggesellschaft Swiss hält an ihrem Impfobligatorium fest, das sie im letzten Herbst eingeführt hat. Dies geht aus einer internen Mitteilung der Swiss hervor. Das bedeutet auch: Ungeimpftes Flugpersonal wird weiterhin entlassen, obwohl sich sowohl die epidemiologische wie auch die operationelle Lage «weiter entspannt» hat, wie die Swiss feststellt. Viele Länder hätten ihre Einreisebeschränkungen «gelockert oder ganz abgeschafft». Tatsächlich gibt es weltweit kaum mehr eine von der Swiss ang

#WEITERE THEMEN

image
Ukraine-Krieg

Militärischer Nachrichtendienst: «Bei uns haben schon im Januar die Alarmglocken geläutet.»

3.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR