Stempelsteuer: Märchenstunde mit der SP

Am 13. Februar 2022 stimmt die Schweiz über die Änderung der Stempelabgaben ab. Dabei geht es um die Abschaffung der Emissionsabgabe. Diese hat mit der Mehrwertsteuer, geschweige denn mit der Finanzbranche, nichts am Hut. Die SP verbreitet Märchen.

image 1. Februar 2022, 13:30
Märchenonkel? Das Nein-Lager um SP-Präsident Cédric Wermuth. Foto: Keystone
Märchenonkel? Das Nein-Lager um SP-Präsident Cédric Wermuth. Foto: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Märchen 1: Der Finanzplatz und die Mehrwertsteuer

Mehr von diesem Autor

image

Die Abtreibungsfrage in den USA – eine diffizile Angelegenheit

10.5.2022
comments5
image

Filmsteuer für Netflix und Co? Völlig realitätsfremd!

15.3.2022
comments10

Ähnliche Themen